Wasserturm in Mannheim

Helen Erbe gewinnt erste Wertung zum Dressur-Piaff-Förderpreis


(pbb) Saisonstart des U25-Piaff-Förderpreises: Im Rahmen des 58. Mannheimer Maimarkt-Turniers sicherte sich Helen Erbe auf dem 15-jährigen Rheinländer Wallach Carlos FRH am Montagvormittag den Dressur-Grand-Prix um den Preis der Liselott-Schindling-Stiftung, die erste Wertungsprüfung des Piaff-Förderpreises. Das internationale Richter-Gremium aus Belgien (Jacques van Daele), den Niederlanden (Adriaan F. Hamoen), Frankreich (Sandrine Trimorn) und Deutschland (Katrina Wuest und Thomas Keßler) vergab für die Vorstellung des Paares, das schon die Einlaufprüfung am Sonntag für sich entschieden hatte, 76.846 Prozentpunkte. Damit lag die Krefelderin deutlich vor Selina Söder (Aubenhausen/74.487). Die Tochter von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hatte den 18 Jahre alten KWPN-Hengst Zaire-E gesattelt, mit dem Doppel-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl schon viele Erfolge erzielte. Sie ist auch Trainerin der 22-jährigen Selina. Dritte wurde Alexa Westendarp (Wallenhorst) im Sattel der selbst gezogenen und ausgebildeten Hannoveraner Stute Four Seasons FRH (71.615), mit der sie schon zweimal Team-Gold bei Europameisterschaften der Jungen Reiter gewinnen konnte.

Der Piaff-Förderpreis ist eine Serie für junge Dressurreiter bis 25 Jahre, die auf dem Weg sind, in den großen Sport hineinzuwachsen. Geritten wird bei den Qualifikationen jeweils die Intermediaire II sowie der U25-Grand-Prix. Beim Finale müssen die Finalisten den U25-Grand-Prix sowie den aktuellen internationalen Grand Prix bewältigen. Benannt wurde der Piaff-Förderpreis nach dem berühmten Dressurpferd von Olympiasiegerin Liselott Schindling-Rheinberger, besser bekannt unter dem Namen Linsenhoff. Die Liselott-Schindling-Stiftung zur Förderung des Dressurreitsports ist Sponsor der Serie. Die einzelnen Stationen sind in diesem Jahr neben dem Auftakt in Mannheim noch die U25 DM in Balve (9.-12. Juni), Elmlohe (28.-31. Juli) und Ludwigsburg (22.-25. September), das Finale findet in Stuttgart (9.-13. November) statt.