Wasserturm in Mannheim

Stadt Mannheim: 90. Aktuelle Meldung zu Corona 03.06.2020

1. Aktuelle Fallzahlen 2. Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung in Praxen 3. Mannheim bereitet Bäder für Öffnung vor 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle in Mannheim bleibt bei 484 Dem Gesundheitsamt Mannheim wurde bis heute Nachmittag, 03.06.2020, 16.00 Uhr, kein weiterer Fall von nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen gemeldet. Damit bleibt die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 484. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben. Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen, nimmt Kontakt mit diesen auf und begleitet diese während der häuslichen Quarantäne. Seit der vergangenen Woche werden sie auch ohne Symptome auf das Virus getestet. Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Bislang sind in Mannheim 464 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. 2. Neue Verordnung: Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung in Praxen Das Ministerium für Soziales und Integration hat eine neue Verordnung über die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Praxen (https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-sm/intern/downloads/Downloads_Gesundheitsschutz/200529_SM_CoronaVO_Maskenpflicht-Praxen.pdf) verkündet. Die Verordnung regelt die Pflicht zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Arzt- und Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe und der Heilpraktiker sowie in Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes, in denen medizinische Untersuchungen, Präventionsmaßnahmen oder ambulante Behandlungen vorgenommen werden. In den aufgeführten Einrichtungen müssen sowohl die in den Einrichtungen beruflich Tätigen als auch Patientinnen und Patienten sowie deren Begleitpersonen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) tragen, wenn dies nicht aus medizinischen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist. 3. Mannheim bereitet Bäder für Öffnung vor Die Stadtverwaltung Mannheim hat die vier Freibäder in den letzten Wochen für eine Öffnung vorbereitet. Sobald die Verordnung und die Regelungen für eine Öffnung der Freibäder auf Landesebene getroffen und diese an die Kommunen kommuniziert sind, kann das Mannheimer Bäderkonzept für die Öffnung der Freibäder angepasst und umgesetzt werden. Seit dieser Woche finden die letzten Arbeiten in den Freibädern statt. Es werden beispielsweise die Schwimmbecken geheizt sowie die Aufenthaltsbereiche gereinigt und für den Publikumsverkehr vorbereitet. Sofern es die Corona-Verordnung des Landes zulässt, sollen die vier Mannheimer Freibäder in der KW 25 für die Badegäste wieder öffnen.