Wasserturm in Mannheim

Phil Hungerecker wird die Adler Mannheim nach der laufenden DEL-Saison verlassen. Der 25-jährige Ang


AS Sportfoto / Sörli Binder

Hungerecker wechselte zur Spielzeit 2017/18 vom damaligen Kooperationspartner aus Kassel nach Mannheim. Für die Adler gab der gebürtige Lüneburger sein DELDebüt und sammelte in der folgenden Hauptrunde in 49 Partien beachtliche 17 Tore und neun Vorlagen, was ihm im Anschluss den Titel „Rookie des Jahres“ bescherte. Hungerecker, der 2015/16 noch in der Oberliga für Hannover auf dem Eis stand, feierte 2019 mit den Adlern den Titelgewinn und gehörte zudem zum erweiterten Nationalkader. Die Adler Mannheim bedanken sich schon jetzt bei Phil Hungerecker für die geleistete Arbeit, freuen sich aber gleichzeitig auf die gemeinsame Zusammenarbeit in der Endphase der laufenden Spielzeit und wünschen ihm darüber hinaus alles erdenklich Gute für seine private sowie berufliche Zukunft.