Wasserturm in Mannheim

SV 98 Darmstadt: Mannschaft & Verwaltung ziehen in neues Funktions-gebäude ein.

Der SV 98 hat einen wichtigen Meilenstein im Zuge seiner ak-tuellen Infrastrukturmaßnahmen erreicht: Am Donnerstag

(31.10.) wurde das neue Funktionsgebäude mit dem Einzug der Verwaltung in die Geschäftsstelle in Betrieb genommen. Zu Beginn der kommenden Woche wird dann auch das Profi-Team seine neuen Räumlichkeiten an der Böllenfalltorhalle beziehen.

Rüdiger Fritsch (Präsident, SV 98): „Für uns ist dieser Schritt von elementarer Bedeutung, da ab sofort unsere Mitarbeiter und unser sportlicher Bereich zeitgemäße Arbeitsbedingungen vorfinden werden. Das neue Funktionsgebäude ist eine Investi-tion in eine nachhaltige Zukunft des SV 98 und ein wichtiger Aspekt bei der Professionalisierung des Vereins.“

Michael Weilguny (Geschäftsführer, SV 98): „Wir freuen uns über die neue, moderne Heimat unserer Mitarbeiter und Mann-schaft am Traditionsstandort Böllenfalltor. Dass die Verwaltung und der sportliche Bereich künftig unter einem gemeinsamen Dach ihren Platz haben werden, erleichtert nicht nur Kommuni-kations- und Arbeitswege, sondern verstärkt auch noch weiter das Gemeinschaftsgefühl aller Beteiligten. Es ist bei weitem nicht selbstverständlich, dass man Stadion, Trainingsgelände und die unter der Woche genutzten Funktionsbereiche an ei-nem Ort errichten kann.“

StartFragment

Nach dem Bau des Merck-Lilien-Nachwuchsleistungszentrums im Jahre 2017 und dem derzeitigen Umbau des Merck-Stadions am Böllenfalltor ist das errichtete Funktionsgebäude ein weite-rer wichtiger Bestandteil der aktuellen Infrastrukturmaßnah-men des SV 98.

Das insgesamt ca. 3.000 qm große Gebäude, welches sich über drei Stockwerke erstreckt, wurde in knapp anderthalb Jahren Bauzeit errichtet und bietet der Profifußballabteilung moderne Räumlichkeiten für alle Bereiche (Spieler, Trainer, Scouting, medizinische Abteilung, etc.). Auch die komplette Verwaltung des SV 98 findet in dem neuen Gebäude ihren Platz. 2021 wird im Erdgeschoss der Geschäftsstelle dann auch der neue Fans-hop eingeweiht – bis dahin werden die Räumlichkeiten während des Umbaus der Haupttribüne als Medien- und Pressezentrum genutzt. Ein Teil des Gebäudes im Erdgeschoss wird von der Darmstädter Sportstätten GmbH als Umkleidetrakt für die an-grenzende Böllenfalltorhalle genutzt. Hier ist die Inbetriebnah-me in den kommenden Wochen geplant.

Als Architekt für das neue Funktionsgebäude diente das Büro „1100: Architekten“ aus Frankfurt/Main. Der Bau wurde größ-tenteils von regionalen Partnern umgesetzt. Die Baukosten für den Anteil des SV 98 an dem Gebäude belaufen sich auf rund 5,5 Mio. Euro.

E