Wasserturm in Mannheim

Lilien mit „Die Sonne scheint 2.0“


Auch ein absoluter Kultsong kann manchmal ein kleines Update vertragen. Der SV Darmstadt 98 wird in den verbleibenden drei Heimspielen mit einem besonderen Remix des Fan-Songs „Die Sonne scheint“ einlaufen. Die neue Version kombiniert dabei die Textzeilen des Klassikers von Alberto Colucci mit der eingängigen Melodie der griechischen Tanzmusik „Sirtaki“. Rüdiger Fritsch: „Wir wissen natürlich, dass dieser Song ganz fest zur Identität der Lilien gehört. Trotzdem haben wir uns bereits seit längerem Gedanken gemacht, ob wir nicht eine weitere Version schaffen können, die ebenfalls großes Ohrwurm-Potenzial aufweist. Untermalt mit dem Sirtaki, der auch eine Verbindung zu unserem Cheftrainer herstellt, entsteht nochmal ein ganz neues Feeling, das sicherlich für beste Laune auf den Rängen sorgen wird.“ Die neue Einlaufmusik wird erstmals beim Heimspiel gegen den VfL Bochum durch das Merck-Stadion am Böllenfalltor schallen, ebenso bei den dann noch ausstehenden Partien gegen Union Berlin und Erzgebirge Aue. Michael Weilguny: „Bislang haben wir unsere Anhänger stets als sehr kreative Fanszene wahrgenommen und sind uns deshalb sicher, dass sie sich mit diesem Experiment anfreunden können.“ Der SV 98 bedankt sich insbesondere bei Alberto Colucci, der dem Abmischen seines Songs zugestimmt und den Produzenten bei der Entstehung unterstützt hat.