Wasserturm in Mannheim

SV Waldhof - Markus Scholz „Uns erwartet eine spielstarke Mannschaft"

Am kommenden Samstag ist der SV Waldhof Mannheim um 14:00 Uhr zu Gast bei der TSG 1899 Hoffenheim II. Die Partie im Dietmar-Hopp-Stadion in Hoffenheim wird geleitet vom Unparteiischen Tobias Fritsch aus Bruchsal.

© SharksBlog

Am vergangenen Samstag startete der SVW gegen den SSV Ulm 1846 Fußball mit einer 0:1-Niederlage in die neue Regionalliga-Saison 2018/19. Die Spatzen nutzten das gegenseitige Abtasten zu Beginn der ersten Halbzeit eiskalt aus und gingen bereits in der zwölften Spielminute in Führung. Die Buwe wiederum konnten in der ersten Halbzeit nicht alles auf dem Platz abrufen, fanden aber in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel und scheiterten mehrfach an SSV-Schlussmann Christian Ortag. Der SVW-Torwart Markus Scholz lässt die Partie nochmals Revue passieren und schildert, wie er das Spiel gegen Ulm beurteilt: „Das Spiel gegen Ulm hat gezeigt, dass es wieder eine harte Saison wird, die von uns allen alles abverlangen wird. Das Spiel hat aber auch gezeigt, dass für uns wieder einiges möglich sein wird, wenn wir so weiterspielen wie in der zweiten Halbzeit."

Vor dem gegnerischen Tor fehlte den Buwe neben der letzten Kaltschnäuzigkeit, auch das Quäntchen Glück beim Kopfball von Kevin Conrad, der am Pfosten abprallte. Dass die Chancenverwertung verbessert werden muss, weiß auch Keeper Scholz: „Die Chancenverwertung ist natürlich ausbaufähig, die muss gegen Hoffenheim besser werden. Wenn das noch klappt, bin ich sehr zuversichtlich."

Auch die Reserve der TSG Hoffenheim musste zum Saisonauftakt eine 1:2-Niederlage, nach vorheriger 1:0-Führung, gegen den TSV Steinbach Haiger hinnehmen. In der letzten Saison ging keine der beiden Mannschaften in den zwei Aufeinandertreffen als Sieger vom Platz. In beiden Partien lautete der Endstand 2:2-Unentschieden. Der gebürtige Sauerländer erwartet auch in dieser Runde eine spielstarke Mannschaft: „Zu einem so frühen Zeitpunkt in der Saison ist eine Einschätzung schwer, aber uns wird wie immer eine gut ausgebildete und spielstarke Mannschaft erwarten."