Wasserturm in Mannheim

„LOTTO Fairplay-Preis“ der Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar

Preisübergabe an FSV Salmrohr, SpVgg. Burgbrohl und FC Hertha Wiesbach am 13.09.2017 in Koblenz

Mit Unterstützung der Saarland Sporttoto GmbH sowie der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH vergibt der Fußball-Regional-Verband „Südwest“ seit zwei Jahren den „LOTTO Fairplay-Preis“ der Herren Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Der FRV „Südwest“ möchte mit dem „LOTTO Fairplay-Preis“ ein weiteres Zeichen im Bereich Fair-Play setzen – Ziel ist unter anderem, die Anzahl der gelben, gelb-roten und roten Karten zu senken; ebenso die negativen Vorkommnisse durch Trainer, Betreuer oder Zuschauer.

In die Wertung fließen gelbe Karten (1 Minuspunkt), gelb-rote Karten (3), rote Karten (5) sowie Urteile gegen einen Verein / Betreuer / Trainer / Zuschauer (10) ein. Pluspunkte können durch den Schiedsrichter gemeldetes besonderes faires Verhalten durch Spieler / Trainer / Zuschauer / Verein (10) erzielt werden. Die fairsten Mannschaften können sich am Ende der Saison über Preisgelder in Höhe von 1000.- € (1. Platz), 650.- € (2. Platz) und 350.- € (3. Platz) freuen.

Die fairsten Mannschaften der Saison 2016/17 erhalten nun die Preisgelder – dies sind der FSV Salmrohr (1000.- €), die SpVgg Burgbrohl (650.- €) und der FC Hertha Wiesbach (350.- €). Die Übergabe durch die Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz, Jürgen Häfner und Saartoto, Peter Jacoby, findet am Mittwoch, 13. September 2017, 17.00 Uhr, in der Lotto Zentrale in Koblenz (Ferdinand-Sauerbruch-Straße 2, 56073 Koblenz) statt. Vertreter der Fußballverbände sind Walter Desch (Präsident FV Rheinland), Adian Zöhler (Vizepräsident Saarländischer FV), Hans Bernd Hemmler (Spielausschuss FRV „Südwest“ und Spielleiter der Oberliga), Bernd Schneider (Spielausschuss FV Rheinland) und Oliver Herrmann (Geschäftsführer FRV „Südwest“).