Wasserturm in Mannheim

Die Adler Mannheim und Dominik Bittner gehen künftig getrennte Wege.

Beide Seiten verständigtensich auf eine vorzeitige Auflösung des noch bis zum 30. April 2018 laufenden Vertrages. Bittner wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga zum Konkurrenten Schwenninger

Wild Wings.

Der in Weilheim geborene Verteidiger kam im Jahr 2007 zu den Jungadler Mannheim, mit denen er

dreimal DNL-Meister (2008, 2009, 2010) wurde. Die Saison 2010/11 verbrachte Bittner bei den

Falken in Heilbronn, ehe er den Sprung über den großen T

eich wagte. Für die Everett Silvertips

absolvierte der heute 24-Jährige 72 Spiele in der Juniorenliga WHL, dabei gelangen ihm vier Tore und

13 Assists.

Nach einer Saison kehrte der Rechtsschütze zurück zu den Adlern und schaffte auf Anhieb den Sprung

ins DEL-Team. 185 Partien absolvierte Bittner, der beim 3:2-Heimsieg gegen die Hamburg Freezers am 03. Februar 2013 sein erstes DEL-Tor erzielte, im Trikot der Blau-Weiß-Roten. 2015 gewann er mit den Adlern die deutsche Meisterschaft.

Die Adler bedanken sich bei Dominik Bittner für sein Engagement in den vergangenen Jahren und

wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute.